substage_01

Vorlesezeit spezial
Video mit Christine Knödler
in der Lyrik-Bibliothek

Mit einer Kreativ-Aufgabe und der Möglichkeit, einen anschließenden Zoom-Workshop zu buchen

Da Ausflüge von Schulklassen in unsere Bibliothek derzeit nicht möglich sind, haben wir uns für solche Klassen und Lehrkräfte etwas Besonderes ausgedacht:

In Kooperation mit dem Sankt Michaelsbund und mit Bayern liest e.V. haben wir eine Online-Präsentation der Bibliothek erarbeitet, die zugleich Jugendlichen Lust macht auf Lyrik. Christine Knödler öffnet die Türen der Phantasie, verführt hinein in die Poesie und stellt am Ende den jungen Zuschauerinnen und Zuschauern eine Do-It-Yourself-Aufgabe. Lehrkräfte können dieses Video in ihren Klassen einspielen und dann einen digitalen Kreativ-Workshop beim Lyrik Kabinett buchen.

Das Video finden Sie auf youtube unter https://youtu.be/JpXTDsa67CE bzw. hier:

 

Foto & Video (c) Valerie Tiefenbacher für den Sankt Michaelsbund

Die Reihe Vorlesezeit (eine Initiative der Landesfachstelle für Büchereien und Bildung sowie mk-online des Sankt Michaelsbundes und der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur) wurde 2020 von der Landesfachstelle des Sankt Michaelsbundes ins Leben gerufen. Autorinnen und Autoren bieten Kurzlesungen aus ihren Büchern und bieten damit Eltern, Schulen und Büchereien Jugendliche auf abwechslungsreiche Weise an Literatur heranzuführen. In "Vorlesezeit spezial" - im Januar 2021 - gestalten namhafte Dichterinnen und Dichter oder Poesievermittler die Vorlesezeit und laden Kinder und Familien, Büchereien und Schulklassen zum Zuhören und Entdecken des eigenem Dichtertalents ein.

_______________

Die Kooperationspartner:

Der Verein Bayern liest e.V., seitens des Bayerischen Kunst- und Wissenschaftsministeriums mit der Lese- und Literaturförderung beauftragt, bezuschusst Autorenlesungen und andere Literaturveranstaltungen u.a. in Büchereien und Schulen, in Buchhandlungen sowie in Einrichtungen der Jugend- und Erwachsenenbildung.

Der katholische Verband Sankt Michaelsbund besteht seit 1901 und versteht sich als katholisches Medienhaus im umfassenden Sinne. Neben der Landesfachstelle für Büchereien, die über 1000 Büchereien in Bayern berät, und der Diözesanstelle München und Freising führt der Sankt Michaelsbund vier crossmedial zusammenwirkende Redaktionen in den Bereichen Print, Radio, TV und Online/Social Media unter einem Dach zusammen. In seiner Münchner Zentrale betreibt der Verband außerdem die Buchhandlung Michaelsbund und bietet über seine Abteilung Corporate Communications in-und externen Partnern digitale Mediendienstleistungen an.