publikationen-detail

Langsamer träumen! denke ich und sehe /
mich nach Deckung um

(Harald Hartung)

TITAN Heft 6/2006

Gerd von der Gönna

De Hyla commentationem scripsit Rudolfus Borchardt s.s.o. Gottingae m. VI MDCCCIC.

Einer der frühesten überlieferten Texte Rudolf Borchardts, das für den Göttinger Latinisten Friedrich Leo (1851-1914) im Juni 1899 ausgearbeitete Seminarreferat >De Hyla< - eine Abhandlung über den griechischen Hylas-Mythos - wird hier erstmals aus dem Nachlaß in seinem lateinischen Wortlaut und mit deutscher Übersetzung vorgelegt. Und dies nicht nur als ein Beispiel für die inzwischen legendär gewordene Qualität universitärer Fertigkeiten um die Jahrhundertwende in Deutschland, sondern auch als der »Keim« eines stofflichen und methodischen Interesses bei Borchardt, der für sich selbst lebenslang um den Ausgleich von >Dichten< und >Forschen< gerungen hat. Neben einer detaillierten philologischen Kommentierung erweist der Herausgeber vor allem die wissenschaftsgeschichtlichen Bezüge, in denen selbst diese Studentenarbeit bereits steht - als gedachtes Bruchstück einer nie eingereichten Dissertation und zugleich als ein Beispiel für Rudolf Borchardts Rezeption altphilologischer Tagesdiskussion, in diesem Fall über die Properz-Ausgabe des jüdischen Berliner Gelehrten Max Rothstein (1859-1941).

Der Autor: Studiendirektor Gerd von der Gönna (geb. 1937), u.a. Übersetzer und Kommentator von Giovanni Pico della Mirandolas (1463-1494) >Rede über die Würde des Men schen/Oratio de hominis dignitate<. Lateinisch und deutsch. Auf der Grundlage der editio princeps (Stuttgart: Reclam 1997; Reclams Universal•Bibliothek Nr. 9658), Verfasser einer Abhandlung über >Beatus Rhenanus und die Editio princeps des Velleius Paterculus( (Würzburger Jahrbücher für die Altertumswissenschaft. Neue Folge. Band 3., 1977 S. 231-242) und zusammen mit Erika Simon auch Nachlaßeditor der >Homerischen Hymnen (in der Übertragung und mit Einführung und Erläuterungen von Karl Arno Pfeiff (Tübingen: Stauffenburg-Verlag 2002; Ad fontes, Band 8). Für die >Borchardt Forschungen< in Vorbereitung befindet sich die von ihm besorgte Edition des Briefwechsels zwischen Rudolf Borchardt und den >Süddeutschen Monatsheften< aus den Jahren 1908 bis 1934, darunter die vollständige Korrespondenz mit Josef Hofmiller, Paul Nikolaus Cossmann und Arthur Hübscher mit allen zugehörigen Dokumenten.


In den Warenkorb

Verschiedenes

Außerhalb der Reihen sind im Lyrik Kabinett verschiedene einzelne Publikationen erschienen. Zu beziehen über das Lyrik Kabinett sind außerdem die „Mitteilungen des Rudolf Borchardt-Archivs“ (Titan, Heft 1-12).

Warenkorb
Es befinden sich derzeit keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
csm_publikation_27_e4761b09de

Gerd von der Gönna

De Hyla commentationem scripsit Rudolfus Borchardt s.s.o. Gottingae m. VI MDCCCIC.

De commentatione publice disputatum est die VIII m. VI. MDCCCIC.

Ein Göttinger Seminarreferat Rudolf Borchardts für Friedrich Leo aus dem Jahr 1899. Lateinisch und deutsch. Aus dem Nachlaß hrsg., übersetzt und erläutert.

Lyrik Kabinett,
Juni 2006

ISBN 978-3-938776-05-6, 15,00 €

In den Warenkorb