publikationen-detail

Langsamer träumen! denke ich und sehe /
mich nach Deckung um

(Harald Hartung)

TITAN Heft 12/2007

Ernst T. Harbricht

Ein Heldentenor der Weltgeschichte

Stupend, eigenwillig, nicht selten verdächtig und fast immer rätselhaft, so wirkte Rudolf Borchardt auf seine Zeitgenossen. Etliche haben seit 1898 über ihre Begegnungen mit ihm berichtet. Eine Auswahl dieser höchst verschiedenen Eindrücke bietet das vorliegende Heft - von Jugenderinnerungen der Geschwister über verblüffte Berichte von Zuhörern bis zur lebenslang in Träumen fortgesetzten dichterischen Schürfarbeit Werner Krafts. Der Originalton dieser meist nicht zur Veröffentlichung bestimmten Aufzeichnungen, die vielfach auch kritische Untertöne haben, zeigt Borchardts Charakter von oft ungeahnter Seite.

Der Autor: Ernst T. Harbricht (geb. 1922) studierte Klassische Philologie, Germanistik und Philosophie in Göttingen, Wien und Zürich. Lange war er als Bibliothekar, Kulturhistoriker und Bibliograph tätig, die ersten zwei Jahrzehnte in Boston (Mass.) und State College (Pa.), wo er dank der Bekanntschaft mit Herbert Steiner nach 1943 zum Borchardt-Verehrer wurde. Er beriet auch Alfred W. Beerbaum bei dessen >Biographical and Bibliographical Study< (New York University 1949). Seine umfangreiche Sammlung ist dem Rudolf Borchardt-Archiv zugesagt. Harbricht veröffentlichte u.a. ein ausführliches Register zu G. A. E. Bogengs Standardwerk >Die großen Bibliophilen< von 1922; er lebt heute in Basel und südlich von Otranto.


In den Warenkorb

Verschiedenes

Außerhalb der Reihen sind im Lyrik Kabinett verschiedene einzelne Publikationen erschienen. Zu beziehen über das Lyrik Kabinett sind außerdem die „Mitteilungen des Rudolf Borchardt-Archivs“ (Titan, Heft 1-12).

Warenkorb
Es befinden sich derzeit keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
csm_publikation_39_7a09772df5

Ernst T. Harbricht

Ein Heldentenor der Weltgeschichte

Erinnerungen an Rudolf Borchardt 1898-1990. Ausgewählt und zum Porträt geordnet von Ernst T. Harbricht

Lyrik Kabinett München,
September 2007

ISBN 978-3-938776-15-5, 15,00 €

In den Warenkorb