publikationen-detail

Langsamer träumen! denke ich und sehe /
mich nach Deckung um

(Harald Hartung)

Lyrik Kabinett Bd.14

Yves Bonnefoy

Streichend schreiben. Gedichte.

In dem umfangreichen poetischen Werk von Yves Bonnefoy nimmt Streichend schreiben eine bemerkenswerte Sonderstellung ein: Nie zuvor hat Bonnefoy einen Gedichtzyklus geschrieben, der ausschließlich Gedichte in einer einzigen strengen Form enthält: achtundzwanzig Sonette in ihrer klassischen, romanischen Gestalt, vierzehn Verse, verteilt auf zwei Quartette und zwei Terzette. Und zugleich gestaltet er hier Bilder, Themen und Motive, die in großer Kontinuität anknüpfen an die eines ganzen Lebenswerks: Zeit und Erinnerung, Kindheit und Alter, Sprache und Traum, Buch und Bild. Die lebenslangen Motive werden jedoch andere in dieser anderen Konstellation, und vor diesem Hintergrund muss man >Streichend schreiben< trotz seiner Kürze als einen der gewichtigsten Gedichtbände von Yves Bonnefoy ansehen, als genuines Spätwerk, das von einem sowohl zeitlich wie auch ästhetisch vorgeschobenen Posten aus ein ganzes Lebenswerk noch einmal in Bewegung setzt, in neuem Licht erscheinen lässt. Die formale Wahl stellt alle Themen dieses Werks noch einmal in Frage, schreibt sie neu, konzentriert sie und dringt durch diese Konzentration zu unbekannten Dimensionen des Bekannten vor und damit auch zu einer offenen Zukunft des Vergangenen.

Yves Bonnefoy, geboren am 24. Juni 1923 in Tours, lebt seit vielen Jahren in Paris. Er zählt zu den bedeutendsten Lyrikern der Gegenwart, und sein Werk, Gedichte, Essays, Schriften zur Kunst und Ästhetik, wurde weltweit übersetzt. Er erhielt zahlreiche internationale Preise, zuletzt 2007 den Franz-Kafka-Preis und den Horst-Bienek-Preis für Lyrik.

Elisabeth Edl, geboren 1956 in Wagna, lebt als Romanistin und Literaturübersetzerin (Stendahl, Gustave Flaubert, Patrick Modiano u.a.) in München. Wolfgang Matz, geboren 1955 in Berlin, arbeitet als Verlagslektor und Literaturwissenschaftler in München. Für ihre gemeinsamen Übersetzungen (vor allem von Philippe Jaccottet) wurden sie mit dem Paul Celan-Preis (1992) und dem Petrarca-Preis (1994) ausgezeichnet.


In den Warenkorb

Blue Books

In unregelmäßiger Folge veröffentlichen wir in dieser Reihe Publikationen, die sich häufig aus unseren Lesungen ergeben haben oder die zu besonderen Anlässen erscheinen. Die Buchumschläge sind in verschiedenen Blautönen gehalten. Die Auflagen sind limitiert.

Warenkorb
Es befinden sich derzeit keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
csm_publikation_67_a29830fcfc

Yves Bonnefoy

Streichend schreiben. Gedichte.

Deutsch von Elisabeth Edl und Wolfgang Matz

Lyrik Kabinett, München,
2012

ISBN 978-938776-33-9, 18,00 €

In den Warenkorb