veranstaltungen_detail

>>> AUßER.DER REIHE >>>
Die Münchner Literaturzeitschrift außer.dem
präsentiert ihre Ausgabe 29

Es geht los. Große Freude! Mit außer.der reihe 1 schlagen wir eine neue Seite in der Geschichte der Literaturzeitschrift außer.dem auf. Ab sofort werden in dieser neuen Reihe zwei- bis dreimal jährlich aktuelle und ungewöhnliche literarische Stimmen zu hören sein. Wir starten das neue Leseformat mit 3 Autor:innen der jüngsten Ausgabe. Neugierig?

außer.dem präsentiert seine neue Ausgabe 29:

Susanne Darabas, * 1980 in Rumänien, lebt in München, zuletzt erschien ihre Übersetzung von Robert Creeleys Histoire de Florida, MATERIALIEN, 2020.

Dirk Uwe Hansen, * 1963 in Eckernförde, lebt in Greifswald, zuletzt: sirenenecho. Gedichte, gutleut Verlag, Frankfurt/M., 2022.

Jonas Mieth, * 1995, lebt in Frankfurt. Teil der Textwerkstatt II (Darmstadt) von Martina Weber und des Jungautor*innenkollektivs Sexyunderground (Frankfurt).

In Susanne Darabas’ Text Lichtkeimer gedeiht dicht neben diversen Pflanzenarten auch eine mehrsprachige Melange mit viel Biss und Humor. Dirk Uwe Hansen verleiht Liedern und Gesängen der Sirenen eine hochaktuelle poetische Stimme. Jonas Mieth erzählt in seiner schaurig-mysteriösen Story Fleisch ohne Blut vom alptraumartigen Horror um ein dunkles Ritual.

Moderationen: Pega Mund, Christel Steigenberger, Armin Steigenberger.

Eine Ausgabe mit 27 Autor:innen:
Lyrik, Prosa und freien Texten, verfasst von Peter Baumann, Judith Blausprung, Steffen Brenner, Susanne Darabas, Rosa Di Nardo, Raoul Eisele, Karin Fellner, Jürgen Flenker, Thomas Glatz, Dirk Uwe Hansen, Dirk Held, Andreas Hutt, Michael Hüttenberger, Sascha Kokot, Fitzgerald Kusz, Alessandro Lägeler, Hartwig Mauritz, Jonas Mieth, Sool Park, Slata Roschal, Andre Schinkel, Clemens Schittko, Tibor Schneider, Erec Schumacher, Nikolai Vogel, MartinaWeber und Valerie Zichy.

Die Fotos in der Nr. 29 wurden von Lyriker und Fotokünstler Axel Görlach eigens für dieses Projekt erstellt.

Seit 24 Jahren ist die Münchner Literaturzeitschrift außer.dem fester Bestandteil der Münchner Literaturszene.  Das Münchner Magazin präsentiert Literatur, die es "außerdem" gibt. Auch in Ausgabe 29 kommen neben einigen bekannten auch unbekannte und unentdeckte Autor*innen zu Wort, die man bisher kaum lesen oder auf keiner Bühne hören konnte. Das Magazin kultiviert seit seinem Bestand die 'etwas andere' Ästhetik - und mit ihr neue Wortschöpfungsketten, Fügungen, Schwingungen und Findungen -, in der sich neue Poetiken ausprobieren und zeigen dürfen.

außer.dem erscheint ohne Themenbindung in großer Formenvielfalt einmal pro Jahr. Die Zeitschrift veranstaltet regelmäßig (mindestens einmal jährlich) Lesungen zur Präsentation ihrer Hefte.

Susanne Darabas, aus: "Lichtkeimer", außer.dem 29.

Gastveranstaltung

AUßER.DER REIHE

Die Münchner
Literaturzeitschrift
außer.dem
präsentiert ihre
Ausgabe 29

Mit
Susanne Darabas,
Dirk Uwe Hansen
und
Jonas Mieth.

Durch den Abend führen
Pega Mund,
Christel
und Armin
Steigenberger

Samstag, den 12.11.2022
20:00 Uhr

Einlass ab 19.30 Uhr
Lyrik-Bibliothek
Amalienstraße 83a
(U3/U6 Haltestelle Universität)

Eintritt:
14 Euro incl. Zeitschrift
10 Euro regulär
8 Euro ermäßigt