freunde_foerderer-partner_01

Wenn der Versuch, etwas auszudrücken, /

besonders schön /

scheitert – /

entsteht ein Gedicht, /

sage ich manchmal.

 

(Rainer Malkowski)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Förderer und Partner

Wiederholte Projektförderung erhalten wir von:

  • Kulturreferat der Landeshauptstadt München
  • Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst


Aktuelle Projekte (2015/2016) wurden außerdem gefördert durch:

  • Reinhard Gorenflos, München
  • Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten (ALG)
  • Kulturstiftung Stadtsparkasse München
  • Deutscher Literaturfonds
  • Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds
  • Lokales Bildungsmanagement Neuperlach


Häufige Kooperationspartner:

  • Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung
  • Ludwig-Maximilians-Universität München (diverse Institute)
  • Bayerische Staatsbibliothek
  • Bayerischer Rundfunk
  • Künstlerprogramm des DAAD
  • Kulturelle Ländervertretungen in München (Konsulate, Schweizer Haus, Istituto Italiano di Cultura, Instituto Cervantes, Tschechisches Zentrum)
  • Münchner Literaturarchiv Monacensia
  • Münchner Volkshochschule
  • Münchner Stadtbibliothek
  • Internationale Jugend-Bibliothek
  • Literaturhaus München
  • Israelitische Kultusgemeinde München
  • Literarischer März in Darmstadt
  • Literaturwerkstatt Berlin / Haus für Poesie
  • Literaturfest München und Münchner Bücherschau


Wir danken allen Förderern und Partnern für Ihr Engagement!


Die Stiftung Lyrik Kabinett ist Mitglied in:

  • Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten (ALG)
  • Bundesverband Deutscher Stiftungen
  • Deutscher Bibliotheksverband e.V. (dbv)
  • Förderer und Freunde der Bayerischen Staatsbibliothek e.V.
  • Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft München e.V.
Mehr Themen
Veranstaltungen
Lust auf Lyrik

Kinder und Jugendliche haben Freude am Dichten. Unsere verschiedenen Schulprogramme fördern den kreativen Umgang mit Sprache. Sehen Sie hier, welche Angebote es gibt.