lust-auf-lyrik_schulstaffeln_02

Kleine Katzen batzen, kratzen, /
haben Krallen an den Tatzen. /
Mögen die Frau, verachten den Mann. /
Der will sie mal streicheln, doch kommt nicht an sie ran.

(Diana Sirowinski, 7. Klasse)

Schulstaffeln

„Lust auf Lyrik“ an der Schule ist in den schulischen Ablauf eingebunden, aber es unterscheidet sich sehr deutlich von den Herangehensweisen des Lehrplans. Eine Staffel umfasst üblicherweise acht Doppelstunden des Deutschunterrichts, in denen die Lehrkräfte die Klasse verlassen, so dass zwei Projektleiter mit den Schülerinnen und Schülern ohne Noten- und Erfolgsdruck kreativ arbeiten können. Indem sich jede der Staffeln an einen ganzen Klassenverband wendet – und nicht an einzelne Freiwillige –, kann auch in denjenigen Jugendlichen ein Interesse an sprachlicher Kreativität und Dichtung geweckt werden, die sich aus eigenem Impuls nie mit ihr beschäftigt hätten.

Der Erfolg des Projekts ist inzwischen in ca. 25 Staffeln erprobt: Die Klassen gehen jeweils in ihrem Zusammenhalt und die einzelnen Schülerinnen und Schüler (vielfach gerade die Außenseiter) in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt daraus hervor. Lehrkräfte und Schulleitungen bestätigen diese positiven Wirkungen.

Als Projektleiter werden Lyrikerinnen und Lyriker ausgewählt, die selbst bemerkenswerte Gedichtbände veröffentlicht haben und außerdem für die Aufgabe die pädagogische Begabung mitbringen, auch andere für Poesie begeistern zu können.

Einen Rückblick auf frühere „Lust auf Lyrik“-Staffeln finden Sie hier.

Pro Schuljahr können wir ca. drei solcher Staffeln anbieten.

Wenn Sie – als Schulleitung oder Lehrkraft – einer Ihrer Klassen diese Erfahrung ermöglichen möchten, richten Sie Ihre Anfrage bitte an:

Dr. Pia-Elisabeth Leuschner
p.leuschner (at) lyrik-kabinett.de
Tel: 089-34 62 99