lust-auf-lyrik_lehrerfortbildung_02

Das schwarze Zahnrad begann so unauffällig als eine stille /
Mühle, doch dreht es nun auf blutverschmiertem Hintergrund /
die gepanzerten Monster immer weiter voran, wie Hornissen /
stechen sie ins unschuldige Fleisch und legen ihre Eier in die / 
Nieren der Verdorbenheit.

(Katharina Nagel, 9. Klasse)

„Lust auf Lyrik“ für Lehrkräfte

Viele Lehrerinnen und Lehrer möchten die spielerischen Techniken, mit denen Jugendliche für Dichtung gewonnen werden können, auch gerne im eigenen Unterricht einsetzen. Deshalb bietet die Stiftung Lyrik Kabinett ganztägige Lehrerfortbildungen zu kreativem Schreiben mit Schulklassen an: Jeweils zwei erfahrene Projektleiter von „Lust auf Lyrik“, stellen poetische Instrumente vor, die bei den Jugendlichen besonders großen Anklang finden und spannende Ergebnisse hervorbringen, darunter ABC-Battles, Laut-Gedichte, Metaphernspiele für Gefühlsausdrücke oder Verfahren wie „mit allen Sinnen schreiben“, Mistranslation, Überschreibung und anderes.

Gemeinsam mit den Fortbildungs-Teilnehmern werden diese Verfahren getestet und besprochen. Wie lassen sich verbreitete Vorbehalte gegen Gedichte abbauen? Für welche Altersgruppen eignen sich welche poetischen Werkzeuge am ehesten? Auf diese und weitere Fragen gehen die Projektleiter anhand von Beispielen aus ihrer Praxis ein.

Die Fortbildung wird zertifiziert.