freunde_spenden-und-stiften

Die Kunst der Korrespondenz:
In 22 Briefen um die Welt

Wenn Dichter und Könige, Künstler und Musiker, Forscher und Gelehrte, Männer und Frauen zur Feder greifen

Zu allen Zeitaltern und in allen Kulturen der vergangenen viertausend Jahre wurden Briefe geschrieben. Ob Dichter oder Könige, Künstler oder Wissenschaftler, ob berühmt, bewundert oder berüchtigt – stets haben die Schreibenden den Empfängern eine eigenhändige Botschaft übermittelt: in Trauer, Wut oder Freude, zur Erbauung, Ermahnung, Erregung, zum Heulen, Schmunzeln oder Lachen.

Briefe sind Botschaften der Vergangenheit, die uns besuchen, aus dem Nähkästchen plaudern und so ein individuelles Geschichtsbuch fernab historischer Fakten präsentieren – handgeschrieben oder getippt, mit Fehlern und Falten, illustriert, gezeichnet, bemalt: als Einladungen zu heimlichen Stelldicheins, als Liebesbriefe, Feldpost, Freibriefe, Schmähbriefe …

Die Bayerische Hörbücherei möchte Sie auf eine Briefereise um die Welt einladen. Lassen Sie sich von dem besonderen Charme der aus der Mode gekommenen Kunst der Korrespondenz bezaubern. Unsere Sprecher sind Katja Amberger und Wolfgang Hartmann.

Fotos unten: Katja Amberger (c) Janine Guldener; Wolfgang Hartmann (c) Anja Prestel

Lieber Spence, 

wer hätte gedacht, dass ich Dir einen Brief schreiben würde.

Du bist am 10. Juni 1967 gestorben.

Du meine Güte, Spence, das ist jetzt achtzehn Jahre her. Das ist eine lange Zeit.

Bist Du jetzt glücklich? Genießt Du eine schöne, lange Ruhepause?

Vielleicht ein guter Ausgleich dafür, dass Du Dich in Deinem Leben so oft von einer Seite auf die andere gewälzt hast. Weißt Du, ich habe Dir nie geglaubt, wenn Du sagtest, Du könntest nicht schlafen. Ich dachte damals, ach, komm schon, Du schläfst schon irgendwann, denn wenn Du nicht schlafen würdest, wärst du tot. Du wärst total kaputt.

Aber erinnerst Du Dich noch an diese eine Nacht, als … ach, ich weiß auch nicht, Du warst so völlig durcheinander. Und ich sagte, na, dann geh doch rein, geh ins Bett. Und ich lege mich dann auf den Boden und erzähle Dir etwas, bis Du einschläfst. Ich werde einfach reden und reden …

Gastveranstaltung

Die Kunst der Korrespondenz:
In 22 Briefen
um die Welt

Szenische Lesung
mit Katja Amberger
und
Wolfgang Hartmann

Moderation:
Wolfgang Hartmann
 

Donnerstag, 07.11.2019 - 19:00 Uhr

Lyrik Kabinett
Amalienstr. 83a
80799 München
(U3/U6 Haltestelle Universität)

Veranstalter:
BAYERISCHE HÖRBÜCHEREI
für Blinde, Seh- und Lesebeeinträchtigte e. V.,
Lothstraße 62,
80335 München
Tel: 089/121551-0

Eintritt frei!
Wichtig: Anmeldung in der Hörbücherei unter 089/121551-0 bzw. info (at) bbh-ev.org

Katja_Amberger__c__Janine_Guldener
Wolfgang_Hartmann__c__Anja_Prestel_-_Veranstaltungsbild