Nesbitt_-_Stage

Ein Fest der Gute-Nacht-Gedichte
mit der neuen Gedichtanthologie:
Jetzt noch ein Gedicht,
und dann aus das Licht!

Ob Wortspielerei, unvergesslicher Ohrwurm oder schlichtes Kindergedicht – über 130 amerikanische Autorinnen und Autoren haben ihre Gute-Nacht-Gedichte direkt in die Lebenswelt der Kinder hineingeschrieben. Gesammelt hat sie Kenn Nesbitt, der nicht zufällig als „Hofdichter für Kinder“ gilt. Sie stecken voller Abenteuer und Lebensfreude, erzählen von Kinderbuchhelden, Märchenfiguren und Phantasiewesen und wecken die Lust an Sprache und Poesie. Ein Hausbuch für die ganze Familie mit unverwechselbaren Illustrationen von Christoph Niemann. Eine hochkarätige Riege deutschsprachiger Autorinnen und Autoren hat mit Begeisterung und Phantasie aus den Vorlagen einen funkelnden poetischen Sternenreigen gemacht. Daraus lesen nun Friedrich Ani, Daniel Bayerstorfer, Natalie Buchholz, Uwe-Michael Gutzschhahn, Sandra Hoffmann, Michael Krüger und Nora Zapf ihre persönlichen Lieblinge, der Leiter des Carl Hanser Verlags Jo Lendle führt durch den Abend – Stoff, aus dem die Träume sind, für Kinder allen Alters!

Himmelsgeschichte

Wer hat den Schlüssel
zum Mond,
zum Mond
wer hat den Schlüssel
zum Mond?
Nicht ich
,
spricht die Eule,
spricht die Eule;
ich habe keinen Schlüssel nicht
.
Nicht ich
,
spricht der Mäuserich
und knabbert an seinem Käse.
Nicht ich
,
spricht die Biene,
Auch ich nicht
, spricht die Fliege im Gewimmel.
Nur ich
, spricht der Himmel.
Nur ich
.

Rebecca Kai Dotlich, Übersetzung: Nora Zapf; wie in: Jetzt noch ein Gedicht, und dann aus das Licht! Herausgegeben von Kenn Nesbitt. Mit Illustrationen von Christoph Niemann. Carl Hanser Verlag 2019, S. 109

 

 

Externe Veranstaltung

Ein Fest der Gute-Nacht-Gedichte
mit der neuen Gedichtanthologie:
Jetzt noch ein Gedicht, und dann aus das Licht!

Es lesen:
Friedrich Ani,
Daniel Bayerstorfer,
Natalie Buchholz,
Uwe-Michael Gutzschhahn,
Sandra Hoffmann,
Michael Krüger

und
Nora Zapf

Moderation:
Jo Lendle

Dienstag, 28.01.2020 - 19:00 Uhr

Internationale Jugendbibliothek
Jella-Lepman-Saal
Schloss Blutenburg
Seldweg 15
81247 München

Eintritt frei