kontakt_02

Lesarten IV
Gardaseegedichte der Renaissance
Lektüre-Seminar online
mit Tobias Roth

Der Gardasee faszinierte bereits Jahrhunderte bevor es Tourismus gab. Die Dichter Pietro Bembo (1470-1547) und Girolamo Fracastoro (ca. 1477-1553) verherrlichten den See und seine Orte, und schrieben neue Metamorphosen, um seinen Charakter zu schildern, seine Rolle im Kosmos zu feiern, seine ganz irdischen Genüsse zu benennen. Die lateinischen Verse Bembos und Fracastoros speisen sich aus dem Erlebnis der Gegenwart und dem Schatzhaus der Antike gleichermaßen. Fracastoro stilisiert sein Landhaus bei Affi zu einer Utopie der Freiheit und Bildung, Bembo erzählt die Entstehung des Gardasees als Geburtsstunde der lateinischen Dichtung überhaupt. Der Lyriker und Übersetzer Tobias Roth, der seit Jahren an der Erschließung der Renaissance für das deutsche Publikum arbeitet und 2020 im Verlag Galiani eine großartige Anthologie Welt der Renaissance verantwortet hat, führt durch die Texte. Nie war der Gardasee in neuerer Zeit weiter von München entfernt als jetzt; die Beschäftigung mit einem unendlich fernen, mythischen Gardasee verspricht Linderung.

Gardaseegedichte
der Renaissance


Lektüre-Seminar online
mit Tobias Roth

Drei Online-Termine
(über Zoom)
à 1,5 Stunden

Dienstag , 27.04.2021 - 20:00 Uhr

Online-Seminar über Zoom

Weitere Termine:
11. Mai
25. Mai 2021
(Dienstagabend, 20 Uhr)

Anmeldung
bis 9. April 2021
per Mail

unter:
info (at) lyrik-kabinett.de;
mit Angabe der vollständigen Anschrift.

Maximal aufgenommen werden 12 Personen.

Mit Ihrer Anmeldung
erklären Sie sich einverstanden,
dass wir Ihre Mailadresse
an den/die Kursleitende/n weitergeben.

Teilnahmegebühr EUR 20,-
Mitglieder des Freundeskreises der Stiftung Lyrik Kabinett: frei.

Mit der Teilnahmebestätigung
erhalten Sie eine Rechnung
über die Gebühr;
nach Zahlungseingang
versenden wir
die Lektüregrundlage
für den jeweiligen Kurs
und die Einwahldaten.