freunde_spenden-und-stiften

Liebesgedichte aus Istanbul:
ein Pulsschlag der Demokratie!

Ein Abend mit
Nursel Gülenaz
und Angelika Overath
(online-Veranstaltung; türkisch-deutsch)

Turgut Uyar (1927-1985), Edip Cansever (1928-1986) und Cemal Süreya (1931-1990) gehören zu den einflussreichsten Dichtern der Gruppe „Zweite Neue“, die ein neues Sprechen in die türkische Lyrik brachten. Sie waren nicht explizit politisch, aber sie schrieben befreiend über Liebe und Sex, Alkohol und Melancholie, Suizid. Heute sind sie ungeheuer populär; ihre Zeilen werden an öffentliche Wände gesprüht, photographiert und ins Netz gestellt. Eine Bewegung „Das Gedicht auf der Straße“ ist entstanden. Mit ihrer Anthologie stellen Nursel Gülenaz und Angelika Overath diese Dichter-Freunde erstmals einem deutschsprachigen Publikum vor: So träume und verschwinde ich (btb 2020; die Übersetzung wurde gefördert durch die Kulturakademie Tarabya).

Angelika Overath, geb. 1957, arbeitet als Schriftellerin, Reporterin, Kritikerin. Ihr Werk wurde vielfach ausgezeichnet. Zuletzt erschien ihr Roman: Ein Winter in Istanbul (Luchterhand 2018).

Nursel Gülenaz, geb. 1959, arbeitet als Universitätsdozentin und Essayistin. Zuletzt erschien:Yedikule, Samatya (Remzi Kitabevi 2018), ein kunsthistorischer Führer durch zwei Stadtteile Istanbuls.   

San                            

Kırmızı bir kuştur soluğum
Kumral göklerinde saçlarının
Seni kucağıma alıyorum
Tarifsiz uzuyor bacakların

Kırmızı bir at oluyor soluğum
Yüzümün yanmasından anlıyorum
Yoksuluz gecelerimiz çok kısa
Dörtnala sevişmek lazım.

*****

Glorie

Ein roter Vogel ist mein Atem
In den dunkelblonden Himmeln deiner Haare.
Ich nehme dich auf meinen Schoß,
Und immer länger werden deine Beine.

Ein rotes Pferd wird nun mein Atem
Am Brennen meiner Wangen spür ich‘s
Arm sind wir, unsre Nächte kurz
Galoppierend müssen wir uns lieben.

Cemal Süreya, aus: Angelika Overath, Nursel Gülenaz (Hg.): So träume und verschwinde ich (btb 2020; die Übersetzung wurde gefördert von der Kulturakademie Tarabya), S.66f

Liebesgedichte
aus Istanbul:
ein Pulsschlag
der Demokratie!

Ein Abend mit
Nursel Gülenaz
(Istanbul)
und
Angelika Overath
(Sent)

Online-Veranstaltung;
türkisch-deutsch

Mittwoch, 20.01.2021 - 20:00 Uhr

Live auf Facebook unter
www.facebook.com/
lyrikkabinett

Nutzung des Links
frei im Internet:
Kein Facebook-Konto
notwendig!