veranstaltungen_detail

Lust auf Lyrik - multinational

Sie stammen aus Afghanistan, Äthiopien, Bosnien, Bulgarien, China, Guatemala, Kroatien und Syrien – die Schülerinnen und Schüler der Deutsch-Förder-Klasse der Städtischen Wilhelm-Busch-Realschule. Deutsch lernen sie erst seit ein, zwei Jahren. Ihr Weg nach und auch in Deutschland war alles andere als leicht. Mit umso mehr Zuversicht erwerben sie in diesen Jahren den ‚Schlüssel‘, der ihnen langfristig eröffnen soll, was sie alle wünschen: Ankommen in Deutschland, die Mittlere Reife machen. Mit „Lust auf Lyrik“ in der deutschen Sprache betreten sie alle Neuland. Angeleitet von der Dichterin Karin Fellner erkunden sie rhythmische Überlagerungen zwischen verschiedenen Sprachen oder Bildschätze, die in diesen Sprachen schlummern und im Deutschen eine neue Strahlkraft entfalten. Sie fragen: Wie kann man Verse übertragen? Und welche Besonderheiten des Deutschen erscheinen einem Neuankömmling so verwunderlich, dass sich daraus poetische Funken schlagen lassen? Die Schülerinnen und Schüler stellen eigene Texte und Übersetzungen aus vier Kreativsitzungen vor – und öffnen mit ihren unterschiedlichen ‚Sprachschlüsseln‘ neue poetische (Zwischen-)Räume.

Putnikova noćna pjesma

Nad svim vrhovima
je mir.
U vršcima svima
jedva će živ
i dašak još koji biti.
Pjevanje ptica je stalo.
Čekaj: još malo,
pa ćeš počinut i ti.

(Von wem diese Verse stammen, wird in der Veranstaltung aufgelöst. Als Tipp: Jeder kennt den oder die Autor/in!)

Lust auf Lyrik - multinational

SchülerInnen
der Städtischen
Wilhelm-Busch-Realschule
präsentieren Gedichte und Übersetzungen

Projektleitung:
Karin Fellner

Dienstag , 23.01.2018 - 19:00 Uhr

Lyrik-Bibliothek
Amalienstr. 83a
80799 München

Eintritt frei
Freie Platzwahl