veranstaltungen_autoren

blitzzackt anfänglich, da /
allseits weisspur, schleudertraum /
und heiss splitteratmen, schlageilig /
geheimart erddichte

(Franz Josef Czernin)

Wolfgang Berends

wolfgang_berends

Wolfgang Berends, geb. 1966 in München, ist – nach Ausübung diverser Berufe – seit 2004 Bibliothekar der Stiftung Lyrik Kabinett. Er verfasst Gedichte und übersetzt englischsprachige Lyrik ins Deutsche. Lesungen, Ausstellungen und Veröffentlichungen u. a. in GATE und BABEL, zuletzt Erdabstoßung, Stadtlichter Presse (2010).
Emilie Demant übertrug 1910 Johan Turis Erzählung vom Leben der Lappen ins Dänische. Dieses Werk war für Berends in vielerlei Hinsicht eine ergiebige Quelle. Wahrscheinlich hätte sie über Berends das Folgende geschrieben:

Wolfgang Berends ist Dichter; er hat sein ganzes Leben als Dichter gelebt und ist in der Poesie umhergezogen, aber ihm waren die Gedichte nicht ein und alles, wie den meisten andern Dichtern. Berends hat das uralte Jägerblut in sich. Schon als er ein Junge war, hat das Leben und Treiben der wilden Gedanken ihn immer mehr interessiert als das Ausüben althergebrachter Dinge, obwohl er auch als Bibliothekar seine Arbeit gewissenhaft, redlich und pflichttreu verrichtet. Gelegentlich überlässt er sich seiner Lust, andere Dichter zu übersetzen (Gabriel Levin – Unterm Zedernhimmel) oder eine Rezension zu schreiben (z.B. über Pentti Holappa). Für ihn sind die Monate zusammen mit Frau und Kindern sehr inhaltsreich.

09. Oktober 2000 um 20:00 Uhr

Ohne Titel - einfach Gedichte

Wolfgang Berends

und

Christopher Jenkin-Jones

lesen aus ihren Gedichten.

(deutsch bzw. englisch)

 

04. Dezember 2008 um 20:00 Uhr

Auflehnung gegen die Banalität

Ein Vierteljahrhundert BABEL: internationale Lese-Feier. BABEL Autoren lesen eigene und andere Gedichte aus 25 Jahren BABEL. Musik: Helen Radice (Harfe), Ausstellung: Vroni Schwegler (Radierungen), Moderation: Kevin Perryman (Verleger).

12. Mai 2009 um 20:00 Uhr

The Maltese Dreambook – Das Malteser Traumbuch

Gabriel Levin liest aus seinen Gedichten (englisch). Einführung: Daniella Jancsó, Übersetzungen und Lesung der deutschen Texte:
Wolfgang Berends.

18. Oktober 2010 um 20:00 Uhr

Erdabstoßung

Wolfgang Berends liest aus seinen Gedichten. Einführung: Daniella Jancsó

23. Mai 2012 um 20:00 Uhr

In Jahre gegossene Jahre – Sandfuge

István Géher und István László G.lesen aus ihren Gedichten (ungarisch). Den deutschen Teil des Abends gestalten Daniella Jancsó und Wolfgang Berends.

21. September 2016 um 20:00 Uhr

perspektivisch dichter
(Der doppelte Horizont VII)

Wolfgang Berends und Max Sessner