reihen_03

für die Tapferkeit vor dem Freund, /
für den Verrat unwürdiger Geheimnisse /
und die Nichtachtung /
jeglichen Befehls.

(Ingeborg Bachmann)

Hans Jürgen Balmes

Gast am 12.12.2017

Hans Jürgen Balmes, geboren 1958 in Koblenz, lebt und arbeitet in Frankfurt. Er studierte allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft, Germanistik und Anglistik in Bonn. Seit 1987 arbeitet er als Lektor u. a. im Ammann Verlag. 1999 übernahm Balmes die Stelle als Programmleiter für internationale Literatur im S. Fischer Verlag und wurde Mitherausgeber der Neuen Rundschau. Außerdem veröffentlichte er einen Kommentarband zu Novalis, gab eine Hölderlinausgabe heraus und übersetzte Bücher von John Berger und Gedichte von Robert Hass, W. S. Merwin und Martine Bellen. Der Herausgeber und Lektor verfasst auch selbst Rezensionen und Aufsätze zur Lyrik.

Zwischen 1994 und 2004 entstanden vier ausführliche Gespräche mit Thomas Kling, die Kling in sein Werk aufnahm.

Herausgeberschaften (Auswahl):

  • Novalis Kommentar. Band 3 von: Werke, Tagebücher und Briefe Friedrich von Hardenbergs. München: Carl Hanser Verlag 1987.
  • Friedrich Hölderlin: Werke in einem Band. München 1990 und Frankfurt 2008.
  • Chatwins Rucksack. Porträts, Gespräche, Skizzen. Frankfurt 2002.
  • John Berger: Meine Schöne. Essays, Geschichten, Gedichte. Frankfurt 2006.
  • Michael Krüger: Schritte, Schatten, Tage, Grenzen. Gedichte 1976 – 2008. Frankfurt 2008.

Aufsätze (Auswahl):

  • „Ein Besuch auf der Insel.“ Nachwort zu Tomas Tranströmer: In meinem Schatten werde ich getragen. Gesammelte Gedichte. Frankfurt 2013.
  • Swetlana Geier. "Am Ende ist alle Poesie Übersetzung". Ein Porträt. In: Neue Rundschau 124. Jg. 2013 H. 4.
  • "Ein Schäumen voller Anfänge". Nachwort zu: Novalis Blüthenstaub. Göttingen und Frankfurt 2016.
  • "Dunkler Honig. John Berger zum 90. Geburstag". Süddeutsche Zeitung vom 4. 11. 2016.
  • "Graphite. Four Postcards for John Berger." In: A Jar of Wildflowers. Essays in Celebration of John Berger. London 2016.
  • "Bildberührung, Augeneinschreibung. Die Kollaboration von Ute Langanky und Thomas Kling." In: Neue Rundschau 128. Jg. H. 1. 2017. 

Übersetzungen/Herausgeberschaften (Auswahl):

  • John Berger: Wegzeichnung {Pages Of The Wound}. Gedichte. München 2001.
  • John Berger: Gegen die Abwertung der Welt. Essays. München 2003 und Frankfurt 2005.
  • Martine Bellen: Musée Magie. Gedichte. Frauenfeld 2003.
  • Robert Hass: Die Wünsche der Menschen. Zürich 2005.
  • John Berger: A und X. Eine Liebesgeschichte in Briefen. München 2010 und Frankfurt 2012.
  • John Berger: Bentos Skizzenbuch. München 2013.
  • Haiku. Von Basho, Buson, Issa, Robert Hass, Jack Kerouac, Allen Ginsberg, Gary Snyder, W. S. Merwin. Frankfurt 2016.
fallback_dummy

Hans Jürgen Balmes (c) Jörg Steinmetz